Wer wir sind

Herzlich Willkommen auf der Webseite der Pfadfinder aus dem Gau Ermstal.

Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Arbeit. Als christliche Pfadfinder sind wir sowohl unseren Mitmenschen, wie auch der Natur verbunden. Dies spiegelt sich auch in unseren Gruppenstunden, Lagern und Fahrten wieder.

Bei Fragen helfen wir gerne weiter.

Pfadfinder Metzingen e.v. Pfadfinderheim des Pfadfinder Metzingen e.v. Pfadfinder Riederich Pfadfinder Dettingen Siedlung Graf Eberhard im Barte, Bad Urach Stamm Rulaman, Münsingen Pfadfinder Pfullingen Erms

Kinder ab der ersten Klasse

Die Wölflinge sind die jüngsten Mitglieder bei uns Pfadfindern. In der Meutenstunde stehen Spiel, Spaß und Bewegung im Vordergrund.  Dabei folgen die Kinder den Spuren des Dschungelbuchs und lernen viel über die Natur und das Miteinander in der Gemeinschaft.

Im Alter von etwa 12 Jahren kommen die Wölflinge in eine Pfadfindergruppe, die Sippe genannt wird.

Jugendliche ab 12 Jahren

Ab dem Alter von etwa 12 Jahren können Jugendliche Teil einer Sippe werden. In den Sippenstunden spielen, basteln und kochen wir. Außerdem  bereiten wir uns auf unsere Fahrten und Lager vor, indem wir Pfadfinder-Basics wie den Zeltaufbau, oder das Kochen auf offenem Feuer vermitteln. Wir beschäftigen uns aber selbstverständlich auch mit christlichen und gesellschaftlichen Themen.

Ältere und Erwachsene

Ältere in unseren Gruppen übernehmen oftmals Aufgaben in der Organisation von Fahrten und Lagern oder bringen sich durch verschiedene Ämter in unsere Arbeit ein. 

Gruppenstunden

In unseren wöchentlichen Gruppenstunden bereiten wir uns auf unsere Fahrten und Lager vor, lernen allerlei Neues, spielen, basteln, werken, kochen und hören wir von Gott. Unsere Arbeit ist geprägt von dem Motto „Learning by doing“. Dabei entstehen tiefe Freundschaften und es entwickelt sich ein starker Zusammenhalt.

Lager

Auf unseren Lagern an Pfingsten, oder alle vier Jahre beim großen Bundeslager mit 1500 Teilnehmern, erwarten uns viele tolle Programmpunkte. Selbstverständlich dürfen dabei ein Geländespiel, ein Stationenlauf, verschiedene Workshops und Singerunden am Lagerfeuer nicht fehlen.                                                            .

Fahrt

Auf Fahrt zu gehen bedeutet für uns, den Rucksack zu packen und mit seiner Gruppe in fremde Regionen oder Länder aufzubrechen, um dort Abenteuer zu erleben. Meist wandern wir in dieser Zeit und lernen so die Natur näher kennen. Abends schlagen wir unser Zelt auf und kochen unser Essen über dem Lagerfeuer.